25
Mai
2013
0

Tischdekoration für die Kommunion!

Bildschirmfoto 2013-05-16 um 11.14.14

Egal ob Kommunion, Konfirmation oder runde Geburtstage, die Vorbereitungsphasen sind immer gleich: lang und aufwendig! Es gibt unglaublich viele Dinge, um die man sich kümmern muss: Die perfekte Location finden, aus ein großen Auswahl an Speisen das perfekte Menü auswählen, Einladungen gestalten bzw. verschicken, und ganz besonders wichtig für Frauen: Die Tischdekoration aussuchen!

Um zumindest das Thema Tischdeko ein wenig zu erleichtern, haben wir im nachfolgenden Artikel eine Liste von Punkten zusammengestellt, die besonders wichtig sind:

 

Tischkarten

Bevor Sie sich Gedanken um die Gestaltung der Tischkarten machen, sollten Sie sich erst einmal mit der Sitzordnung beschäftigen. Für eine gelungene Party mit heiterer Stimmung ist diese essenziel! Setzt man ungeliebte Menschen nebeneinander, kann die Stimmung leicht kippen und es gibt nichts schlimmeres als unzufriedene und schlecht gelaunte Gäste. Nehmen Sie sich deshalb ein wenig Zeit und überlegen sie, wer mit wem harmoniert, dann ist Ihnen die gute Laune quasi schon sicher.

Bei der Entscheidung und Gestaltung der Tischkarten müssen sie sich immer vor Augen halten, welche Funktionen diese erfüllen sollten:

1. optischer Blickfang

2. Platzzuweisung

3. Untermalung des Mottos

4. Namensschilder für unbekannte Gäste

Bei der Gestaltung können sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen! Sie können diese auffällig gestalten und somit einen Blickfang erzeugen, während der Rest der Dekoration eher in den Hintergrund rückt! Haben Sie sich aber schon für auffälligen Blumenschmuck oder Servietten entscheiden, sollten die Tischkarten visuell eher nach hinten rücken.

Ein optischer Hingucker wären Einladungs-, Menü- und Tischkarten im gleichen Stil, die sofort eine gewisse Harmonie in dem Gesamtkonzept der Tischdekoration erzeugen. Beispielsweise kann man bei familieneinladungen.de auf Wunsch die passenden Menü- und Tischkarten zu den Einladungskarten bestellen. Details wie z.B Design, Gestaltung, Versand, Versandkosten, etc finden Sie auf der dazugehörigen Homepage.

 

Blumenschmuck

Da die heilige Erstkommunion in die Frühlingszeit fällt und die Natur endlich aus ihrem Winterschlaf erwacht ist, finden sich dort zahlreiche farbenfroh Anreize für Ihre festliche Kommuniontafel. Lassen Sie sich von dieser bunten Vielfalt inspirieren und bringen ein Stück Natur auf Ihre Festtafel. – ihr Sprössling wird sich freuen.
Egal ob Sie sich für dezent verteilte Blüten oder in Szene gesetzte Gestecke entscheiden, Blumenschmuck schafft eine perfekte Wohlfühlatmosphäre, regt die Sinne durch einen frischen Frühlingsduft an und erhellt das Gemüt.

Das einzige, was Sie hierbei beachten sollten: „Schaffen Sie ein stimmiges Gesamtkonzept“
Denn die schönsten Blumen und prachtvollsten Gestecke kommen nicht zur Geltung, wenn sie farblich und größentechnisch nicht zum Raum und der restlichen Tischdekoration passen. Stöbern Sie doch einfach ein bisschen im Internet, dort finden sich viele Ideen für passenden Blumenschmuck und Tischdekoration. Und wer weiß, vielleicht ist ein Konzept dabei, das genau Ihren Wunschvorstellungen entspricht.

 

Menükarten

Die Menükarten sollen, wie der Name schon sagt, in erster Linie als eine Art Leitfaden durch das Menü führen, damit die Gäste wissen, was es alles an Speisen geben wird. Darüber hinaus, kann die Menükarte aber auch als optischer Blickfang dienen und die Tischdekoration aufwerten.

Haben Sie sich, wie oben schon erwähnt, für ein einheitliches Konzept der Menü-, Tisch- und Einladungskarten entschieden, müssen Sie sich um das Design an sich keine großen Gedanken mehr machen!
Nun geht es nur noch darum, was genau auf den Menükarten stehen soll, und ob sie irgendwelche ausgefallenen Sachen wie Sprüche, Wünsche oder Anregungen mit einbauen wollen. Jedoch sollten sie nie vergessen, das Wesentliche der Karte sollte immer das Menü selbst sein.

 

Servietten

Die wichtigsten Punkte bei der Wahl der Servietten sind:

  • Welche Größe nehme ich?
  • Welche Farbe passt zur restlichen Deko?
  • Mit oder ohne Muster?
  • Sollen die Servietten gefaltet werden, wenn ja wie?

Am besten gehen Sie hierbei systematisch vor, und entscheiden sich erst einmal für eine passende Farbe. Haben Sie schon die meisten Elemente der Tischdekoration ausgesucht, dann nehmen Sie am besten einzelne Teile davon zum Kauf der Servietten mit. So können Sie sicher sein, dass die Farben auch wirklich miteinander harmonieren. Ist die passende Farbe ausgesucht, geht es an die Größe und das Muster. Haben Sie schon sehr viele Deko-Elemente auf Ihrem Tisch, bieten sich einfarbige Servietten an, da der Tisch sonst schnell vollgeladen wirken kann.

Was das Falten der Servietten angeht, müssen Sie sich einfach nur ein bisschen im Internet umschauen. Dort gibt es unzählige Ideen und Anleitung, wie Sie Ihre Servietten Falten und in Szene setzen können.

 

Wir wünschen Ihnen ein gelungenes Fest und hoffen, dass wir Ihnen mit unsern Tipps zum Thema ‚Dekoration für die Kommunion‘ ein wenig helfen konnten!