19
Nov
2013
0

Cocktailparty bei meiner besten Freundin

Cocktailpartys liegen wieder voll im Trend. Kaum eine Altersgruppe, die sich nicht ab und an den Freuden einer solchen Feier hingibt. Ob im großen Stil und ganz gemütlich in einer kleinen Runde, eine Cocktailparty ist immer willkommen und liefert die Grundlage für einen gelungenen Abend mit Freunden und der Familie. Vor Kurzem hatte ich persönlich das Vergnügen einer Cocktailparty meiner besten Freundin beizuwohnen. Es ging feucht und fröhlich zu und es war ein überaus gelungener Abend.

Bereits am Anfang war die Stimmung fröhlich und ausgelassen. Anwesend waren um die 20 Personen, alle die eingeladen waren sind auch gekommen. Das war das erste Mal seit Langem, dass die gesamte Clique wieder vereint war. Schon allein deswegen fing der Abend gut an. Manche kamen mit Partner und andere allein. So lag es förmlich auf der Hand, dass sich an diesem Abend die ein oder andere Pärchen Konstellation bildete. Einige der Herrschaften sind auch heute noch vereint und denken deshalb besonders gern an diese Party zurück. Über den ganzen Abend, bis tief in die Nacht hinein gab es angeregte Diskussionen. Es wurde gelacht, getrunken und viel getanzt. Streit gab es nicht, alle waren fröhlich und verstanden sich gut.
Gefeiert wurde in der Eigentumswohnung meiner Freundin und ihres Partners. Da beide gut verdienen, haben sie eine recht geräumige Wohnung. 5 Zimmer, zudem ein großes Bad, ein Gäste-WC und eine wundervolle und geräumige Küche. So war für die 20 Gäste ausreichend Platz und keiner musste aufeinander hocken. Die Schar der Gäste verteilte sich gleichmäßig in Küche und Wohnstube.

Als kleine Häppchen wurde Fingerfood gereicht. Hierzu zählten u. A. kleine Gugelhupf Kuchen, herzhafte Snacks, wie etwa russische Eier und natürlich das obligatorische Knabbergebäck wie Salzstangen, Kekse und Chips. Es war also für jeden Geschmack etwas dabei und wer großen Hunger hatte, der konnte sich an einem der zahlreichen Salate bedienen.
Zur Auswahl standen cremige Cocktails, wie etwa der klassische Pina Colada, welcher aus Ananassaft, Kokosmilch, weißem Rum und einem Schuss Sahne besteht. Aber auch die sogenannten klaren Drinks wurden angeboten. Hier zählen u.a. Caipirinha und der Mojito dazu. Für Feinschmecker gab es zusätzlich noch Bloody Mary, welcher aus Tomatensaft, Wodka und Gewürzen besteht.
Die Feier ging bis etwa 4 Uhr am nächsten Morgen. Es blieben fast alle Gäste bis zum Schluss. Da die Party an einem Samstag stattfand, musste auch niemand am nächsten Tag arbeiten. So hatte man die Chance den Abend zu genießen und ganz gemütlich ausklingen zu lassen.

Fazit
Eine Cocktailparty eignet sich für alle Altersgruppen und zu fast jedem Anlass. Nicht immer müssen alkoholische Getränke gereicht werden. Auch eine reiche Auswahl an alkoholfreien Cocktails reicht aus, um einen gemütlichen Abend zu verbringen. Der Kern jeder Feier ist schließlich das Beisammensein. Es geht viel mehr um das Miteinander, als um das Trinken.

Ähnliche Artikel

Du kannst nicht immer 17 sein.
Geburtstagsparty mit Motto: Fantasy
Goodbye my Friend – Freunde gehen nie für immer
Die Trauerfeier meiner Oma