2
Apr
2015
0

Einladungskarten und Danksagungskarten zur Kommunion

Die Kommunion ist für viele gläubige Menschen ein großes Ereignis, daher sollte man dieses Fest immer mit der Familie, Freunden und Bekannten feiern. Diese freuen sich natürlich wenn sie erfahren das solch ein Fest bevorsteht und sie auch noch eine Einladung Kommunion erhalten. Doch was wird benötigt um eine schöne Feier zu gestalten?

Um den gefeierten ein schönes und ausgefallenes Fest zu bieten müssen Sie viele Aspekte beachten. Das fängt schon mit der Einladung zur Kommunion an. Diese können Sie selber gestalten oder bei einer Firma in Auftrag geben. Wenn Sie die zweite Variante bevorzugen sollten, achten Sie bitte darauf das Sie eine seriöse Firma beauftragen, die mit viel Erfahrung glänzen und überzeugen kann. Danach sollten Sie sich über Danksagungskarten zur Kommunion Gedanken machen.

Sie sollten bei der Gestaltung großen Wert darauf legen, dass die Einladungen schlicht wirken und nicht all zu überfüllt. Auch das Bild der Front, der Einladung Kommunion, sollten Sie gut auswählen, hier setzen viele Menschen auf katholische Objekte, wie zum Beispiel einem Kreuz oder einer Kerze. Wie Ihre Einladung Kommunion am Ende gestaltet ist liegt allerdings ganz in Ihrer Hand.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Fest nach der eigentlichen Kommunion. Wenn Sie weitere Informationen dazu benötigen, schauen Sie doch einmal hier. Durch Ihre schönen Einladung Kommunion werden Sie nun viele Gäste erwarten, die Alle bestens versorgt werden müssen. Um für eine gute Verpflegung zu sorgen können Sie ein Buffet aufstellen oder einfach einen Partyservice beauftragen. Sorgen Sie unter anderem auch für eine passende Location und bedenken Sie zudem, dass wohl möglich viel getanzt werden wird.

Die Einladungen Kommunion können in den verschiedensten Ausführungen gefertigt sein.

Die Kommunion ist das erste große Ereignis im Leben eines katholischen Kindes, dass es voll mitbekommt. Von der Taufe im Babyalter bekommen die Kinder, seien es Jungen oder Mädchen, meist nichts mit. Daher ist die Kommunion für Kinder so besonders wichtig, sowohl lithurgisch als auch gesellschaftlich. Deshalb werden die Gäste zur Kommunion meist schriftlich eingeladen. Die Einladungen Kommunion sollten natürlich auch dem Anlass entsprechend feierlich gestaltet sein. Die Einladungen Kommunion sollten sowohl an Familienmitglieder, Verwandte, Freunde und Bekannte rechtzeitig versendet werden. Hierbei gilt, dass die Einladungen Kommunion spätestens 6-8 Wochen vor der Feier bei den Empfängern ankommen sollen.

Die Wahl, welche Formen für die Einladungen Kommunion infrage kommen, hängt unter anderem auch von der Zahl der Gäste ab. Bei einer Anzahl von unter zwölf Gästen kann man eine Packung Einladungskarten kaufen, die bereits vorgedruckt sind und in die handschriftlich die Daten der Feier eingetragen werden. Bei einer größeren Anzahl der einzuladenden Gäste sollte man überlegen, ob die Einladungen zur Kommunion nicht besser bei einer Druckerei in Auftrag gegeben werden sollten. Wenn die Kommunionskinder selbst die Einladung verfassen möchten, können die Einladungen Kommunion auch selbst gebastelt werden. Meist unterscheiden sich die Einladungen Kommunion auch noch, wenn die Kommunionskinder männlich oder weiblich sind. Während Jungen die Einladung pragmatischer oder sachlicher sehen, sind Mädchen geneigt, die Einladungskarte romantischer zu gestalten.

Die Empfänger der Einladungen Kommunion sollte auf jeden Fall persönlich angesprochen werden. Des Weiteren muss das Datum und die Zeit der Einladung sowie der Veranstaltungsort ohne Schwierigkeiten für den geladenen Gast erkennbar sein. Ortsunkundigen Gästen kann eine Wegbeschreibung die Anfahrt zur Kommunionsfeier erleichtern. Was die Kommunion betrifft, so wird die Erstkommunion, wie sie offiziell genannt wird, meist an den folgenden Sonntagen nach Ostern gefeiert. Der erste Sonntag nach Ostern wird daher auch als der Weiße Sonntag bezeichnet. In der Regel sind die Kommunionkinder circa neun Jahre alt und besuchen die dritte Klasse der Grundschule. Wenn die Einladungen Kommunion von den Kindern selbst gefertigt wurden, sollten die Gäste eventuelle Fehler großzügig übersehen.

Einladungskarten zur Kommunion

Wer zur Kommunion eine entsprechende Party ausrichten möchte, benötigt unter anderem Einladungskarten Kommunion. Dabei empfiehlt es sich zu bedenken, dass die Einladungskarten Kommunion rechtzeitig übermittelt werden, so haben die potentiellen Gäste ausreichend Zeit, sich auf diesen wichtigen Termin einzurichten. Zudem weiß der Veranstalter der Feier dann letzten Endes hoffentlich Bescheid, wie viele Gäste nun kommen und kann die Planung entsprechend angehen. Was die Gestaltung der Einladungskarten Kommunion betrifft, so hat der Veranstalter die freie Wahl, natürlich machen sich religiöse Motive wie Kreuze, betende Hände und dergleichen besonders gut, doch können auch einfache Schriftzüge statt dessen verwendet werden. Einladungskarten Kommunion werden zu Hauf im Handel angeboten und die Palette der unterschiedlichen Designs ist so breit gefächert, so dass für jeden Veranstalter das richtige Motiv dabei sein dürfte.

Wer Lust und Laune hat, kann die Einladungskarten Kommunion natürlich auch selber anfertigen und designen, doch ist damit gleichzeitig auch ein gewisser Aufwand verbunden. Die Veranstalter einer Kommunion jedoch sind in der Regel ohnehin schon genug mit der Ausrichtung der Feier beschäftigt, dass meist keine Zeit bleibt, die Karten selber zu basteln. Glücklicherweise stellt der Markt aber zahllose Kartendesigns und Motive zur Verfügung.

Die Einladungskarten Kommunion können dabei einfach gekauft oder bestellt werden, in manchen Fällen kann das Design sogar selbst erstellt und die Karten anschließend bestellt werden. Die Möglichkeiten sind hier durchaus mannigfaltig und jeder sucht sich die passende Variation für sich und die anstehende Kommunion heraus. Schön ist es, wenn das Design der Karte bewusst und mit Bedacht ausgewählt wird, denn immerhin werden die Einladungskarten Kommunion später ein wichtiges Ereignis repräsentieren.

Ein Kleinkind, dessen Eltern der katholischen Kirche angehören, erhält schon sehr früh die Taufe. Mit etwa 10 Jahren erhalten diese Kinder dann die erste heilige Kommunion, die zu den Sakramenten der katholischen Kirche gehören. Zunächst werden aber die Kinder im Kommunionsunterricht auf diesen besonderen Tag vorbereitet und erhalten das Bußsakrament.

Erst nach dem Erteilen der Bußsakramente darf die Erstkommunion in der Kirche, in einem feierlichen Rahmen stattfinden. Die Aufgabe der Eltern, Paten und der gesamten Familie ist es, diesen Tag für die Kommunionkinder zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen. Die Schulung stellt sicher, dass sich die Kinder der Bedeutung der Erstkommunion bewusst sind.

Haben Sie schon einmal eine Prozession der Kommunionkinder am Weißen Sonntag in die Kirche einziehen sehen? Wenn nicht, sollten Sie sich vornehmen, dies einmal zu tun. Die kleinen Mädchen, wie Bräute herausgeputzt, die Buben im Anzug, wie Erwachsene, ziehen mit Gesang hinter den Fahnen in die Kirche ein.

Die Einladung zur Erstkommunion ist bereits mit der Taufe des Kindes ausgesprochen worden. Der Termin steht auch schon seit langer Zeit fest, da die Erstkommunion immer am Sonntag nach Ostern, dem sogenannten Weißen Sonntag stattfindet. Die Einladung zur Erstkommunion wird oft durch die Paten ausgesprochen, da diese durch die Taufe eine besondere Beziehung zum Kommunionkind haben.

Mit der Einladung zur Erstkommunion werden den Gästen bereits Wünsche des Kindes übermittelt. Die Paten, die die Einladung zur Erstkommunion ausgesprochen haben, übernehmen auch die Aufteilung und Organisation der Geschenke. Bei der Erstkommunion wird in der Regel nichts dem Zufall überlassen.

Auf der Grundlage der Gästeliste wird die Einladung zur Erstkommunion verschickt. Es ist ratsam eine Karte für die Rückantwort beizulegen, damit die genaue Gästezahl ermittelt werden kann.

Liegen dann die Rückantworten auf die Einladung zur Erstkommunion vor, beginnt die Planung des Tagesablaufes.

Ähnliche Artikel

Einladungskarten zum Geburtstag bei Familieneinladungen.de
Artikel im Handelsblatt über uns
Einladungskarten bei Familieneinladungen.de gestalten
Einladungskarten zum Hochzeitsjubiläum bei Familieneinladungen.de